Live in Belgium 1965

Wes Montgomery Quartet — Live in Belgium 1965 CD Cover


Wes Montgomery Quartet – Live in Belgium 1965

 

Gambit Records 69225

Tracklist:
1.Impressions
2.Twisted Blues
3. Here’s That Rainy Day
4. Jingles
5. The Boy Next Door
(aufgenommen in Belgien, April 1965, JazzPrisma TV-Show)

6. Yesterdays
7. Full House
8. Round Midnight
9. Twisted Blues
10. Jingles
(„Jazz 625“ TV-Show, aufgenommen am 25.März 1965 in London)

11. Here’s That Rainy Day
12. Four On Six
13. Twisted Blues
14. Blue Monk (feat. Johnny Griffin)
(aufgenommen am 30. April 1965 in Hamburg)

Besetzung:
Tracks 1 – 10: Wes Montgomery (g), Harold Mabern (p), Arthur Harper (b), Jimmy Lovelace (dr)

Tracks 11 – 14: Wes Montgomery (g), Martial Solal (p), Michel Gaudry (b), Ronnie Stephenson (d), Johnny Griffin (ts, nur track 14)

Eine gute Zusammenstellung seltener Aufnahmen

Diese CD vereinigt drei Aufnahmen der Europatour 1965. Deshalb sind auch mehrere Titel gleich mehrfach vertreten. Zwei Sessions sind TV-Aufnahmen, einmal aus Belgien (Jazz Prisma) und einmal aus England (Jazz 625). Beide Aufnahmen sind auch auf Video erhältlich und wurden mit Wes Montgomerys regulärem Tour-Trio eingespielt. Die letzten vier Stücke fallen da etwas aus dem Rahmen, denn Wes spielt hier im Rahmen eines NDR-Workshops mit dem Martial Solal Trio, das bei Blue Monk durch den Saxophonisten Johnny Griffin verstärkt wird. Hier handelt es sich um einen Teil eines Konzerts, bei dem zusätzlich die Saxophonisten Ronny Ross, Hans Koller und Ronnie Scott spielten. Von dem Tag gibt es TV-Aufnahmen der Proben beim NDR sowie weitere Aufnahmen des Abendkonzertes.

Round Midnight ist für mich das Highlight dieser CD. Wes spielt den Monk-Klassiker mit extrem viel Gefühl, aber gleichzeitig auch routiniert und in der Improvisation fast schon perfekt. Dieses Stück begleitet Wes mindestens seit 1959, seit den Aufnahmen der ersten Riverside-LP. Und was damals schon großartig war, ist in den Jahren danach noch einmal gereift. Was Wes hier spielt, ist eine Quintessenz seiner Entwicklung und seines Stils. Wer als Gitarrist nach Stoff für sein Wes-Phrasenschwein sucht, hier ist eine gute Fundstelle.

Weitere Anspielstipps: Titel 1. Impressions und Titel 10. Jingles.