The ultimate Wes Montgomery biography, now also in English

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

More than twelve years ago, when I started my own research about life and work of Wes Montgomery, I soon heard about a guy from Düsseldorf who had done a full discography of Wes. It was never been published, but some private copies floated around somewhere. At that time, it was hard to get any information about Wes and his works, since there were only a…

Weiterlesen The ultimate Wes Montgomery biography, now also in English

Seltenes Video-Dokument: Monk tanzt und die Montgomery Brothers schauen zu

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Video
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Seltenes Video-Dokument: Monk tanzt und die Montgomery Brothers schauen zu
Screenshot Thelonius Monk Video

https://youtu.be/dU3tgq_i86c In einem jüngst aufgetauchten Video-Schnipsel sitzen Wes Montgomery und seine Brüder irgendwo Backstage und schauen zu, wie Pianist Thelonius Monk herumkaspert.

Weiterlesen Seltenes Video-Dokument: Monk tanzt und die Montgomery Brothers schauen zu

R.I.P. Jimmy Cobb

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Drummer Jimmy Cobb ist am Sonntag im Alter von 91 Jahren verstorben (20. Januar 1929 - 24. Mai 2020). Er trommelte auf dem wohl berühmtesten Jazz-Album aller Zeiten, auf "Kind of Blue" von Miles Davis. Cobb spielte aber auch mit Wes Montgomery. Zu hören ist er auf dem 1963 veröffentlichten Album "Boss Guitar", ein Trio mit Wes und Organist Mel Rhyne. Cobb war bis ins hohe…

Weiterlesen R.I.P. Jimmy Cobb

Ist das die blonde Gibson L5 von „Full House“?

Der niederländische Blogger „Dutchbopper“ hat ein kurzes Video veröffentlicht mit einer Gibson L5, die genau das Instrument sein soll, das als Zeichnung auf dem Wes-Klassiker „Full House“ und als Foto auf dem Album „Wes and Friends“ zu sehen ist.

Weiterlesen Ist das die blonde Gibson L5 von „Full House“?

RIP Harold Mabern

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Der Pianist Harold Mabern ist am 19. September im Alter von 83 Jahren gestorben. Mabern hat als Sideman für viele Stars der Jazzszene gearbeitet und als Leader zahlreiche Alben veröffentlicht. Im Frühjahr 1965 war er mit Wes Montgomery auf Europatour und ist auf zahlreichen der hier entstandenen Aufnahmen zu hören. Legendär wurde das kürzlich erstmals offiziell veröffentlichte Paris-Konzert. Auch außerhalb des Europatrips gehörte Mabern für zwei…

Weiterlesen RIP Harold Mabern

Unpacking „Back on Indiana Avenue“

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Unpacking „Back on Indiana Avenue“
Back on Indiana Avenue

Die CD-Version von "Back on Indiana Avenue" kommt mit tollen neuen Fotos von Wes und wieder vielen spannenden Texten zu Geschichte und Bedeutung der Aufnahmen.

Weiterlesen Unpacking „Back on Indiana Avenue“

Neue unbekannte Aufnahmen aus der Pre-Riverside-Zeit

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Neue unbekannte Aufnahmen aus der Pre-Riverside-Zeit
Wes Montgomery - Back on Indiana Avenue

Whoom! Chef-Jazzarchäologe Zev Feldman hat wieder zugeschlagen. Mit "Back on Indiana Avenue" erscheinen im April 2019 weitere unbekannte Aufnahmen von Wes Montgomery. Sie stammen aus den Jahren 1957-59, also aus der Zeit, bevor Wes zum Riverside-Label stieß und seine späte Karriere startete.

Weiterlesen Neue unbekannte Aufnahmen aus der Pre-Riverside-Zeit

Ein paar Einsichten in den Stil von Wes Montgomery

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Video
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Ein paar Einsichten in den Stil von Wes Montgomery
Rick Beato Video

Wer Jazzgitarre spielen möchte, kommt um die Theorie nicht herum. Das zeigt Rick Beato in einem Video, in dem er sich mit dem Stil von Wes Montgomery beschäftigt und ein paar Licks analysiert. Sehr sehenswert!

Weiterlesen Ein paar Einsichten in den Stil von Wes Montgomery

Wes-Biographie jetzt über Amazon bestellbar

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Bio / News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Das Interesse an Wes Montgomery ist in den letzten Jahren gewachsen, nicht zuletzt dank zahlreicher neuer Veröffentlichungen vor allem früher Aufnahmen des Gitarristen. Wer mehr über Wes, seinen Stil, seine Gitarren, sein Leben und seine Aufnahmen erfahren möchte, kann seit einigen Jahren zu einem echten Standardwerk greifen: der Wes-Biographie von Oliver Dunskus. In diesem umfangreichen und detaillierten Werk steht wirklich alles, was es Wissenswertes über den…

Weiterlesen Wes-Biographie jetzt über Amazon bestellbar

Die unwahrscheinlichste Karriere im Jazz und ihr abruptes Ende

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Bio
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Die unwahrscheinlichste Karriere im Jazz und ihr abruptes Ende
Wes Montgomery, 06.03.1923 – 15.06.1968 © Foto: Roberto Polillo

Am 15. Juni 1968 – vor nun genau 50 Jahren – saß Wes Montgomery in seinem Haus in Indianapolis, als er plötzlich zusammenbrach. Seine Frau Serene versuchte noch Hilfe zu holen, doch es war zu spät. Der Jazzmusiker war tot, gestorben an einem Herzinfarkt im Alter von 45 Jahren. Es war das Ende einer Karriere, die so einzigartig war, dass es sie eigentlich gar nicht hätte…

Weiterlesen Die unwahrscheinlichste Karriere im Jazz und ihr abruptes Ende

NDR-Info mit Wes-Feature zum Todestag

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Am Samstag, 16. Juni, 20:15 Uhr, sendet der Radiosender NDR Info ein 45-minütiges Special mit Ausschnitten aus einem Konzert, das der NDR am 30. April 1965 mit Wes Montgomery und anderen Musikern wie Johnny Griffin oder Martial Solal aufgenommen hat. Anlass ist der 50. Todestag von Wes. Durch die Sendung führt die Autorin und Moderatorin Marianne Therstappen, die auch schon in der Vergangenheit NDR-Sendungen über Wes…

Weiterlesen NDR-Info mit Wes-Feature zum Todestag