Frohe Weihnachten, Wesheads!

.

In den glorreichen 1960er Jahren, als dir noch nicht jeder dahergelaufene Medienberater empfohlen hat, im TV möglichst lange Socken zu tragen, durften Moderatoren noch ganz schamlos Bein zeigen, unmotiviert auf einem Bürostuhl herumwackeln und sich dabei mit den Händen an den Eiern herumspielen. Dieser Teil des Wes-Montgomery-Auftritts im britischen Fernsehen, in dem sich der Moderator ein paar Jokes über Wes Nachkommenschaft erlaubt und man endlich weiß, warum der Gitarrist hinterher so grinst, kannte ich bislang noch nicht, und ich danke Wolf Martini für den sachdienlichen Hinweis. In diesem Sinne, allen Besuchern dieses kleinen Wes-Blogs ein frohes Fest, ein volles Haus und ein erfolgreiches Jahr 2011!

.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar