Montgomery Brothers live at The Turf Club

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
Montgomery Brothers live at The Turf Club
Erscheint im April: Montgomery Johnson Quintet live at The Turf Club

Der Record Store Day am 19. April wird zu einem Wes-Festival. Resonance Records verkauft an diesem Tag eine limitierte Version eines Live-Mitschnitts aus den 1950er Jahre: das Montgomery-Johnson-Quintet live im Turf Club.   These recordings were made by a 22 year old Butler College student named Philip Kahl, who followed Wes Montgomery & his brothers around Indianapolis in the mid-1950's. Kahl clearly had access to the…

Weiterlesen Montgomery Brothers live at The Turf Club

Die Montgomery Brothers 1968

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

http://youtu.be/ra_PmtTnjns Vielleicht die letzten Filmaufnahmen von Wes und seinen Brüdern? Aufgetrieben von Wes-Experte Dave Gould. Wes spielt "California Nights" und "Windy".

Weiterlesen Die Montgomery Brothers 1968

Neues Buch beschreibt die Jazz-Szene von Indianapolis

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die Indiana Avenue war das kulturelle Zentrum der Farbigen in Indianapolis. In den Clubs entlang der Straße spielten auch die vielen Musiker, die die Stadt hervorgebracht hat: J.J. Johnson, Freddie Hubbard, Jimmy Coe, Leroy Carr und natürlich die Montgomery Brothers. David L. Wilson, der mit der Kulturszene der Indiana Avenue aufgewachsen ist, hat jetzt ein Buch über die Geschichte der Straße geschrieben, Indianapolis Jazz: The Masters,…

Weiterlesen Neues Buch beschreibt die Jazz-Szene von Indianapolis

Buchtipp: Jazz Life

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
Buchtipp: Jazz Life
Montgomery Brothers

Montgomery Brothers
Montgomery Brothers

Im magischen Jazzjahr 1960 reiste Fotograf William Claxton gemeinsam mit dem deutschen Jazzautor Joachim E. Behrendt drei Monate lang durch die USA. An den Hotspots des Jazz – New Orleans, Kansas, New York, San Francisco, L.A. etc. – trafen sie die meisten der maßgeblichen Musiker dieser Zeit. Claxtons Fotos aus der Zeit sind Klassiker, nicht wenige haben das Bild des Jazz insgesamt maßgeblich geprägt. Der den Kopf bis fast auf die Tastatur gebeugte Bill Evans, Stan Getz im Hinterhof, nur senkrecht von einer Hauslampe ausgeleuchtet, oder Trompeter Donald Byrd, der in einem New Yorker U-Bahn-Wagen übt – all das sind Fotos, die sich in die Erinnerung an diese große Zeit eingebrannt haben. (mehr …)

Weiterlesen Buchtipp: Jazz Life

Die Montgomery Brothers in den frühen 1950ern

Ein unbekanntes Foto der Montgomery Brothers, aufgenommen in den frühen 1950er Jahren in Henri's Bar in Indianapolis. Von links nach rechts: Willis Kirk, Monk Montgomery, Wes Montgomery and Buddy Montgomery. Wes spielt eine Gibson ES 150 ohne Cutaway.

Weiterlesen Die Montgomery Brothers in den frühen 1950ern

Neue Liveaufnahmen von Wes Montgomery

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Überraschung kurz vor Weihnachten: Die US-Seite Wolfgang's Vault hat mehr oder weniger still und heimlich (ich habe den offiziellen Release Anfang November jedenfalls verpasst, obwohl ich seit Jahren jeden Newsletter danach durchsuche!) bislang unbekannte Live-Aufnahmen von Wes Montgomery bzw. den Montgomery Brothers veröffentlicht. Es handelt sich um drei Stücke vom Newport Jazz Festival 1967 – ein relativ kurzer Ausschnitt eines vermutlich deutlich längeren Auftritts am 3.…

Weiterlesen Neue Liveaufnahmen von Wes Montgomery

Family business

Eine sehr interessante kleine Video-Serie mit sehr privaten Einblicken in das Leben von „Buddy“ Montgomery, dem jüngsten der Montgomery-Brothers. Gleichzeitig gibt es hier und auch sehr gute Einblicke in die frühen Jahre von Wes, als er viel mit seinen Brüdern spielte. Wenn ich es richtig sehe, stammen die Videos von „Monks“ Sohn Brian Montgomery.

(mehr …)

Weiterlesen Family business

R.I.P. George Shearing

Ein weiterer Weggefährte Wes Montgomerys ist gestorben: der Pianist Sir George Shearing. Bekannt ist, dass Wes ein großer Shearing-Fan war. 1961 spielte er mit ihm und seinen Brüdern "George Shearing and the Montgomery Brothers" ein. Shearing wurde 91 Jahre alt.

Weiterlesen R.I.P. George Shearing