Wes-Tribute mit Jimmy Cobb und Harold Mabern

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Jazz-Promoter Todd Barkan, zuletzt für das Programm eines der Clubs bei Jazz at Lincoln Center zuständig, startet im Iridium in Manhatten eine neue Konzertserie. Für den Auftakt hat er eine besondere Überraschung aus dem Hut gezaubert. Ab dem 2. Januar wird es ein Wes-Tribute geben, und zwar mit zwei Musikern, die noch mit Wes Montgomery intensiv gespielt haben: Drummer Jimmy Cobb und Pianist Harold Mabern. Cobb…

Weiterlesen Wes-Tribute mit Jimmy Cobb und Harold Mabern

Fried Pies by Rick Stone

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

. Wes Montgomerys "Fried Pies" (vom Album Boss Guitar) in einer Version von Jazzgitarrist Rick Stone. Sehr schön zu erkennen ist, wie Rick Stone sich an die typische Struktur der Wes-Soli hält und zwischendurch auch bei Wes hin und wieder gehörte Licks einstreut. -

Weiterlesen Fried Pies by Rick Stone

Wes-Tribute von Peter Bernstein

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Wäre man jetzt in New York, könnte man heute und morgen den großen Jazzgitarristen Peter Bernstein samt Trio mit einem Wes-Montgomery-Tribute hören. Bernstein gastiert damit im Smoke Jazz & Supper Club am Broadway. Ob es das bald auch als CD gibt? Ich würde mich freuen. In der Zwischenzeit begnüge ich mit dem letzten, überaus hörenswerten Trio-Album von Bernstein, "Monk".

Weiterlesen Wes-Tribute von Peter Bernstein

Vor 40 Jahren: Attila Zollers Tributesong Wild Wild Wes

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Dass die Musik Wes Montgomerys kaum einen Gitarristen unberührt lässt, muss vielleicht nicht extra erwähnt werden. Und so gibt es mittlerweile zahlreiche große oder kleine musikalische Verbeugungen vor dem Meister. Diese hier finde ich persönlich besonders gelungen, und weil sie vor genau 40 Jahren – im Spätsommer 1969 – aufgenommen wurde, ist sie eine Referenz wert! Das Stück "Wild Wild Wes" eröffnet Attila Zollers Album "Gypsy…

Weiterlesen Vor 40 Jahren: Attila Zollers Tributesong Wild Wild Wes

Gitarrist Terrence Brewer huldigt Wes

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Gitarrist Terrence Brewer hat sich in der Jazzszene der Bay Area in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Seit seinen beiden Alben "The Calling Vol. 1" und "Vol. 2" ist er samt Trio oder Quartett nicht nur in den Clubs von San Francisco gerne gesehen, sondern auch schon mal bei Google. Ende 2008 ist sein neuestes Album erschienen: Groovin' Wes. Der Untertitel macht eigentlich alles klar:…

Weiterlesen Gitarrist Terrence Brewer huldigt Wes

Larry Coryell plant Wes-Tribute

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tribute
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Jazzrock-Veteran Larry Coryell plant ein Tributealbum für Wes Montgomery und Jimmy Smith. Es wird sich allerdings nur um ein Trio mit Bassist Jeff Berlin und Schlagzeuger Paul Wertico handeln. Was die Frage aufwirft, um was für eine Art von Tribute es sich handeln wird -- wohl kaum eine Erinnerung an die beiden Alben, die Wes Montgomery und Jimmy Smith gemeinsam aufgenommen haben. (Quelle)

Weiterlesen Larry Coryell plant Wes-Tribute