Jetzt bestellbar: die neue Wes-Montgomery-Biographie

Die neue Wes-Montgomery-Biographie von Oliver Dunskus, die hier vor einigen Wochen angekündigt worden ist, kann jetzt beim Autoren bestellt werden! Oliver hat dafür eine Webseite bereitsgestellt: wesmontgomery.npage.de. Das Buch kostet 29 Euro plus 5 Euro Versand und kann über die Kontaktseite der Page angefordert werden. Das 284 Seiten dicke Buch beinhaltet neben der ersten wirklich ausführlichen Wes-Biographie auch Rezensionan aller Platten und eine vollständige Diskographie nach…

Weiterlesen

Neue Wes Montgomery Biographie erscheint in Kürze. Auf Deutsch!

. Breaking News: Oliver Dunskus, der auch hier schon mehrere Artikel geschrieben hat, veröffentlicht in Kürze seine nagelneue Wes-Biographie. Es ist die erste ihrer Art auf Deutsch und stellt die bislang einzige englische von Adrian Ingram ganz klar in den Schatten. Oliver hat viele Jahre lang für dieses Buch recherchiert und eine erstaunliche Vielfalt an biografischen Details ausgegraben. Ich durfte einige Kapitel während des Entstehens lesen…

Weiterlesen

Montgomery-Johnson Quintet – Live at the Turf Club

Wes-Experte Oliver Dunskus hat sich die neu veröffentlichten Aufnahmen aus den 1950er Jahren genau angehört. Hier Teil 2 seiner Eindrücke:   Gleichzeitig mit der vorangegangenen Platte erschien beim selben Label Resonance Records eine weitere limitierte LP, ebenfalls im Zehn-Zoll Format, und mit ebenso viel Liebe fürs Detail produziert, doch inhaltlich ganz anders: Philip Kahl, ein Student und Freund der Familie Montgomery hatte einige Auftritte im Turf…

Weiterlesen

Wes Montgomery & The Montgomery-Johnson Quintet

von Oliver Dunskus   Paradoxerweise ist die früheste Plattenaufnahme Wes Montgomerys gleichzeitig die zuletzt erschienene. Fast 60 Jahre hat es gedauert, bis diese Probeaufnahmen des Montgomery-Johnson-Quintets publiziert wurden, und vor allem der Name des Produzenten versetzt in Erstaunen: Es ist der legendäre Quincy Jones, der später von Frank Sinatra über George Benson bis Michael Jackson einige der erfolgreichsten Musiker der Welt produziert hat. Jones war im…

Weiterlesen

Remembering Duncan Schiedt

Der Indianapolis Star hatte vor ein paar Tagen einen guten Artikel zum Gedenken an Duncan Schiedt, den kürzlich verstorbenen Jazz-Fotografen aus Indianapolis. Schiedt war 1951 nach Indianapolis gezogen und hatte seitdem eine enge Beziehung zur lokalen Jazz- und Bluesszene. Er sorgte beispielsweise für ein kurzes Comeback des vergessenen ehemaligen Blues-Star Scrapper Blackwell. Schiedts Fotoschatz diente Ken Burns 2000 als Basis für seine bekannte Jazz-Dokumentation. Zahlreiche bekannte…

Weiterlesen

Montgomery Brothers live at The Turf Club

Montgomery Brothers live at The Turf Club
Erscheint im April: Montgomery Johnson Quintet live at The Turf Club

Der Record Store Day am 19. April wird zu einem Wes-Festival. Resonance Records verkauft an diesem Tag eine limitierte Version eines Live-Mitschnitts aus den 1950er Jahre: das Montgomery-Johnson-Quintet live im Turf Club.   These recordings were made by a 22 year old Butler College student named Philip Kahl, who followed Wes Montgomery & his brothers around Indianapolis in the mid-1950's. Kahl clearly had access to the…

Weiterlesen

Verschollene Aufnahmen aus dem Jahr 1955 wiederentdeckt!

Hammernews: Resonance Records hat die verschollenen Aufnahmen gefunden, die Quincy Jones als Produzent mit Wes und dem Montgomery-Johnson-Quartet gemacht hat. Im April kommt eine 10-Inch-Vinylplatte, Im Sommer eine ganze CD. This is a newly discovered lost recording session of Wes Montgomery & his brothers recorded at Columbia studios in 1955 for Epic Records. These are amongst the earliest known recordings of Wes Montgomery (& his brothers),…

Weiterlesen

Getty Images erlaubt nichtkommerzielle Nutzung

  Die Nachricht ist wichtig: Getty Images erlauben jetzt die Einbettung von Fotos aus ihrem Archiv. Dazu gehören auch die journalistischen Bilder, wie die von Wes Montgomery. Dieses hier zum Beispiel zeigt Wes auf dem Newport Festival 1967, wo er mit seinen Brüdern auftrat. Voraussetzung für die Nutzung der Fotos ist das Einbetten der Bilder via iFrame, so dass die Quellenangaben und die Verlinkung zu Getty…

Weiterlesen

Resonance kündigt weitere unbekannte Aufnahmen an

Heute, am 91. Geburtstag von Wes Montgomery, kündigt Resonance Records an, man werde Ende des Jahres weitere unbekannte Aufnahmen von Wes veröffentlichen. Bei Facebook schreiben sie: Today would’ve been Wes Montgomery’s 91st birthday. We have some very exciting, newly discovered, Wes recordings slated for release, later this year, so stay tuned. Resonance Records hatten vor zwei Jahren "Echoes of Indiana Avenue" veröffentlich, eine Sammlung bis dahin…

Weiterlesen
Menü schließen